Montag , 23 Oktober 2017

Sony Ericsson M600 UMTS Phone

Sony Ericsson hat heute das neue UMTS Handy M600 vorgestellt. Das Gerät ist eine interessante Mischung zwischen Businessgerät und elegantem UMTS Phone. Speziell: Das M600 verfügt zwar über einen Touchscreen, hat aber keinerlei Kamera an Bord. Ein neuer Trend?

Das M600 arbeitet mit einem 262’000 Farben Display (QVGA mit 2,5”). Der Touchscreen kann auch Handschriften erkennen und eignet sich dank der Minitastatur zur Texteingabe. Das M600 ist stark auf Mail- und Businessanwendungen ausgelegt. So unterstützt es SMS, MMS, POP3 Mail, Push-Mail und hat sogar eine eingebaute Rechtschreibekorrektur.
Der Media Player profitiert von den eingebauten 80 MB Speicher und spielt AAC, MP3 und M4A Dateien ab. Auch Videos kann man mit bis zu 30 fps abspielen.  Wem der eingebaute Speicher nicht reicht, der kann einen Memory Stick Micro einfügen – 64 MB werden gleich mitgeliefert. Das M600 ist übrigens das erste Gerät, dass die neuen Ministicks unterstützt.
Dual Mode UMTS, Triple Band GPRS, ein Symbian 9.1 Betriebssystem sowie Bluetooth, Infrarot und ein vollwertiger Browser komplettieren das Business-Gerät. Interessant: Sogar RSS-Feeds kann das M600 lesen. Ein Fall für die futurebytes-Redaktion ;) Via Application Shop kann das Gerät upgedatet und erweitert werden. VPN Clients werden ebenso unterstützt wie Verschlüsselung und Virenschutz.
Mehr hoffentlich bald in unserem Review!

Kommentare

Kommentare

Über

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen