Dienstag , 24 Oktober 2017

Samsung SGH-P310

Samsung bricht im Moment alle paar Tage seine eigenen Rekorde. Während schon das P300 mit nur 10.5 mm Dicke jeden Motorola User zu neidischen Blicken treibt, sorgt das SGH-P310 mit seinen minimalistischen Massen wiederum für Aufregung. Bei nur 8.5 mm Dicke bleibt nicht mehr viel Platz für Technik? Falsch gedacht!

Der Spitzname des Geräts lautet Card Phone II – gar nicht schlecht, schliesslich passt das Gerät wirklich fast in einen Kreditkartenschlitz im Portemonnaie. Nicht nur die kleinen Abmessungen überzeugen, auch technisch hat der Kleine viel drauf: 80 MB interner Speicher, ein Player für Musik und Videos, eine 2 Megapixel Kamera und Bluetooth. Das SGH-P310 soll in Europa noch diesen September auf den Markt kommen. Ich will eins!

Kommentare

Kommentare

Über

Ein Kommentar

  1. Ich habe das Handy seit ca. einem halben Jahr und kann nur jedem davon abraten. OK, das Format und Design ist ausgezeichnet, aber die Software ist eine Zumutung.

    Oft geht der Weckalarm erst aus wenn ich den Akku rausnehme, gesendete SMS tauchen nur im Gesendet-Postfach auf wenn man auf eine SMS antwortet, andernfalls sind sie einfach weg. Die Spiele auf dem Gerät sind schön, aber nur Demos mit wenigen Level. Telefonate brechen bei mir nach spätestens 15 Minuten zusammen, außerdem habe ich manchmal das Problem, dass sich Anrufe nicht annehmen lassen, das Handy läutet aber die Tastatur bleibt gesperrt. Gespräche werden abgebrochen wenn eine SMS ankommt, die Kamera ist sehr lichtschwach und wer einen Mac hat wird keine Möglichkeit finden, Kalender oder Adressbuch zu synchronisieren.

    In einem Telefonladen habe ich neulich die Firmware updaten lassen (hatte vorher Version 0.97!) aber bist auf den nun funktionierenden Weckalarm hat sich nichts geändert.

    Schade eigentlich, denn von den Leistungsdaten und der Optik macht das SGH-P310 sonst sehr viel her. Manchmal hat man jedoch den Eindruck, dass die Entwickler lieber Zeit in Spielereien (animierte Grafiken im SMS-Text, Rufnummernanzeige in Regenbogenfarben,…) als in sinnvolle Features gesteckt haben. Schade.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen