Mittwoch , 23 April 2014

Internetradios bald auf allen Nokia-Handys: gratis

Internetradios bald auf allen Nokia-Handys: gratisDer finnische Telkommunikationskonzern Nokia hat im Rahmen der Veranstaltung Nokia World 2007 in Amsterdam neue Möglichkeiten zur Nutzung von Mobiltelefonen präsentiert. Den Schwerpunkt legt das Unternehmen hierbei auf Musik. So verspricht Nokia seinen Kunden beim Kauf eines Handys ein Jahr lang unbegrenzten Zugriff auf eine große Auswahl von Musiktiteln. Zudem will man es Nutzern durch eine eigens entwickelte Software zukünftig auch ermöglichen, Hunderte Radiostationen aus aller Welt per Mobiltelefon abrufen zu können.

“Die meisten neuen Titel entdecken wir beim Radio hören”, ist Tommi Mustonen, Leiter der Musikaktivitäten bei Nokia, überzeugt. Nokia hat deshalb eigens eine Software entwickelt, mit der Handy-Nutzer eine weltweite Liste der verfügbaren Internet-Radio-Stationen abrufen können. Statt der wenigen lokalen Sender, die man bisher per UKW empfangen konnte, sollen so Hunderte verschiedene Stationen weltweit abrufbereit sein. Um eine übersichtliche Navigation zu ermöglichen, werden die einzelnen Radioprogrammanbieter für den Nutzer in nach Genres sortierten Listen erfasst und dargestellt. Zusätzlich lassen sich auf dem Handy auch eigene Favoritenlisten speichern und verwalten.

Unter dem Schlagwort “Nokia Comes With Music” hat der finnische Konzern außerdem ein Zusatzangebot für seine Kundschaft entwickelt. So soll jeder Käufer eines Nokia-Handys künftig ein Jahr lang unbegrenzten Zugang auf Millionen von Musiktiteln bekommen. Der Vorteil des Nokia-Abos: Der Kunde kann laut Nokia auch dann noch auf die heruntergeladenen Musiktitel zugreifen, wenn das Abo bereits gekündigt worden ist. Bei vielen anderen Anbietern wird nach Beendigung des Abos der Zugriff automatisch verwehrt.

Zur Zeit befindet sich die von Nokia entwickelte Radio-Software allerdings noch in einem Beta-Stadium. Hinzu kommt, dass die Auswahl Internetradio-tauglicher Mobiltelefone derzeit noch eng begrenzt ist, nur vier aktuelle Modelle lassen sich damit bestücken. Später soll die Software aber auch für weitere Smartphones, auf denen das Nokia-Betriebssystem S60 3rd Edition läuft, erscheinen. Was die Nutzung von Musiktiteln betrifft, will man von Seiten des Unternehmens noch keine Preisvorstellungen bekannt geben. Auch ist vollkommen unklar, in welchen Ländern dieser Dienst angeboten werden soll.

weitere Informationen
Quelle: Pressetext
Nokia
Nokia World 2007
mehr von Nokia auf futurebytes.ch

Kommentare

Kommentare

Über [RB]UNREAL

Bereits seit Jahren liebe ich Trends und Gadgets und bin seit 2002 bei futurebytes.ch aktiv am Mitschreiben und auf der Suche nach den neusten Posts für dich! Übrigens, wir sind laufend auf der Suche nach neuen Trendscouts welche gerne bei futurebytes.ch mitschreiben möchten! Melde dich einfach auf Google+ bei mir!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

HTML-Tags sind nicht erlaubt.

Schließen