Montag , 23 Oktober 2017

GT4-Qualifikation im Bahnhof Bern

Am Freitag, 19. Mai 2006 findet im Berner Hauptbahnhof eine grosse Gran Turismo 4-Qualifikation statt. Die zwei schnellsten Piloten dürfen die Schweiz an den Electronic Sport World Cup (ESWC) in Paris vertreten! Seit einem Jahr ist der Real Driving Simulator Gran Turismo 4 auf dem Markt, nun wird es Zeit zu zeigen, wer in der Schweiz auf der PlayStation 2 Bestzeit hinlegt. Die zwei schnellsten GT4-Piloten senden wir an den Electronic Sport World Cup in Paris, wo sich 32 Fahrer aus der ganzen Welt um ein Preisgeld von Total 40’000 $ streiten werden. Also liebe Schweizer GT4-Fans, ran an den Controller und schon mal üben, am 19. Mai 2006 suchen wir im Bahnhof Bern die zwei talentiertesten E-Sportler, welche vom 30. Juni bis 2. Juli 2006 die Schweiz an der ESWC in Paris repräsentieren werden.

E-Sports
Was ist E-Sports? E-Sports bedeutet "Electronic Sports" und bedeutet nichts anderes als Computerspiele als Sportdisziplin. Was etwas ungewöhnlich anmutet, da es ja scheint, dass Videosgames wenig mit Sport zu tun haben. Aber auch in der Welt der Videospiele gibt es schnellere Fahrer, bessere Shooters, geschicktere Taktiker und alle kommen dabei heftig ins Schwitzen. Diese Bestplayers messen sich mit an deren Rekordhaltern an
sogenannten E-Sports-Veranstaltungen, wo nicht nur um Ehre und Ruhm gespielt wird, sondern hohe Preisgelder gewonnen werden können. An der ESWC in Paris winkt dem Gewinner der GT4-Disziplin eine Summe von 13’000 $, ausserdem darf er sich "GT4 World Champion" nennen. Vielleicht wird diese Ehre ja einem Schweizer zugeteilt?

19. Mai.2006: E-Sports-Qualifikation auf GT4 im Bahnhof Bern
Ab 6 h morgens bis 17 h kann man sich im Hauptbahnhof Bern auf die Racing Seats setzen um sich fürs Finale fit zu machen. Die Viertel- und Halb-Finale beginnen um 19 h, um 20 h treten die Besten zum Finale an, dann zeigt sich, welche zwei Driver wir nach Paris ans ESWC schicken werden. Ausserdem wird uns der Schweizer DTM-Fahrer Marcel Fässler um 17.30 h mit einem GT4-Rennen gegen Gäste beehren. Natürlich sind auch Automgrammjäger willkommen, Marcel wird von ab 18 h eine Autogrammstunde abhalten. Citroen, der französische Automobilhersteller und Sieger in zahlreichen Rally Weltmeisterschaften, wird anlässlich des GT4 Events im Bahnhof Bern mit dem Modell C4 vertreten sein.

Gran Turismo 4, ab dem 10. Mai als Platinum-Ausgabe für Fr. 29.-
GT4 – ein absolutes Traumprodukt für Spieler und Auto-Enthusiasten gleichermassen – unternimmt enorme Anstrengungen, Kazunori Yamauchi, ewigem Anspruch, das „ultimative Rennspiel“ zu erschaffen, gerecht zu werden. Was den Umfang angeht, ist GT4 ein echtes Mammut-Spiel – mit über 700 Autos, von gewöhnlichen Serienwagen bis hin zu exotischen Superschlitten und mehr als 50 optisch atemberaubenden Rennstrecken an verschiedenen Orten in Europa, Amerika und Asien. Am 10. Mai 2006 kommt die GT4-Platinum-Ausgabe auf den Markt , Spiele welche in Europa über 500’000 verkauft wurden, werden in der schicken Silber-Version zum Preis von Fr. 29.- neulanciert.

Weitere Informationen
Electronic Sport World Cup in Paris
SonyEricsson

Kommentare

Kommentare

Über

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen