Freitag , 26 Mai 2017
Google-Aktie abgestürzt: Handel ausgesetzt

Google-Aktie abgestürzt: Handel ausgesetzt

Google hat heute verfrüht seine Zwischenbilanz für das 3. Quartal veröffentlicht, dies noch während des Börsentages. Für Google wurde dies zu einem milliardenschweren Fehler, da den Anleger die im Bericht genannten Zahlen ganz und gar nicht passten. Innerhalb kürzester Zeit wurden Unmengen von Google-Aktien verkauft und der Aktienkurs stürzte um über 9% in die Tiefe. Üblicherweise veröffentlicht Google die Zahlen nach Börsenschluss, aus welchem Grund die Bilanz heute 4 Stunden zu früh veröffentlich wurde ist noch nicht bekannt. Da einige Textstellen noch Lücken aufweisen, könnte es sich durchaus um einen fatalen Fehler handeln.

Google Aktie stürzt ab (Quelle: http://www.finanzen.ch/aktien/Google-Aktie)

Google Aktie stürzt ab (Quelle: http://www.finanzen.ch/aktien/Google-Aktie)

Mehr Umsatz, weniger Gewinn
Google setzte zwar im 3. Quartal mehr um, aber blieb mit 11,33 Milliarden USD knapp unter den Erwartungen (Umsatz mit Motorola: 14.1 Milliarden USD). Der Gewinn brach (unter anderem wegen der übernahme von Motorola) um 20% ein.

Handel vorübergehend ausgesetzt
Um die Ursache der verfrühten Veröffentlichung zu klären und den Markt zu stabilisieren wurde der Handel mit den Google-Aktien vorübergehend ausgesetzt.

Der Fehler ist laut ersten Aussagen von Google bei der Firma RR Donnelly zu suchen, welche die unfertige Meldung ohne Genemigung von Google frühzeitig veröffentlicht hat. Der Handel soll nach Fertigstellung des Berichtes fortgeführt werden.

Weitere Informationen:
finanzen.ch
google.com

Kommentare

Kommentare

Über

Schließen