Sonntag , 22 Oktober 2017

xBox 360 wurde gehackt…

Ein Video welches im Moment im Netz kursiert soll beweisen, dass es Hackern endlich gelungen ist die Microsoft  xBox-360 zu hacken und auf ihr gebrannte Spieler starten zu können. Laut Aussage der Netzzeitung sei aber das eigentliche Sicherheitssystem der xBox noch nicht geknackt und somit ein massenhafter Raubkopien-Einsatz noch nicht zu erwarten ist.

Hacker hatten bereits vor einigen Wochen herausgefunden, dass Microsoft die vorinstallierte Firmware des DVD-Laufwerks der neuen Microsoft-Konsole ungenügend geschützt hat. So können Tüftler der Xbox 360 vorgaukeln, dass die Kopie eines Spiels ein Original ist. Mit dieser Methode konnten die Hacker in ihrem Beweisvideo eine selbstgebrannte DVD mit dem Game «Project Gotham Racing 3» von einem modifizierten Laufwerk abspielen.

Dazu kommt noch, dass die beteiligten Hacker – das Video nennt "Bob", "Jack Chen", "FL", "McD", "Robinsod" und "The Specialist" – es einerseits als unethisch betrachten, Microsoft mit Veröffentlichung ihres DVD-Firmware-Hacks eins auszuwischen, andererseits auch die Anwälte des Redmonder Unternehmens fürchten. Gerade in den USA haben Hacker seit dem "Digital Millennium Copyright Act" (DMCA) – der selbst Wissenschaftler in einer rechtlichen Grauzone arbeiten lässt – nichts mehr zu lachen.

Wie immer ist diese Änderung aber mit dem Verlust der Garantie behaftet. Das heisst, überlegt euch gut, bevor Ihr euch entschliesst eure xBox moden zu lassen oder sogar selber umzubauen.

Weitere Informationen
Netzzeitung
YouTube-Hacker-Video

Kommentare

Kommentare

Über

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen