Mittwoch , 18 Oktober 2017

Sony PSP

Der Gameboy- und N-Gage-Konkurrent von Sony heisst PSP und soll laut einem Interview jetzt schon im November 2004 erscheinen. Eine Studie sowie neue Informationen zum Top-Gerät sind aufgetaucht, wie der PSP definitiv aussehen wird, ist jedoch unklar. 

480 x 272 Pixel soll die Auflösung betragen, wobei das TFT-Display sogar mit Hintergrundbeleuchung aufwarten kann. Ausserdem sieht es massiv grösser aus als etwas beim Konkurrenten von Nokia, dem N-Gage. Der MPEG-4 Video Codec soll unterstützt werden, so dass man sich auch Filme auf dem Gerät vorstellen kann. Die UMDs (Universal Media Discs) als Medium für den PSP erlauben nämlich bis zu 1,8 GB und wurden extra für den PSP entwickelt. Das Gerät wird auch WLAN unterstützen und gerüchteweise sogar GPS-erweiterbar sein.

Die Sony-Devise für den PSP lautet, dass man ihn zum neuen “Walkman des Jahrhunderts” machen werde. Falls bis dahin keine starken Konkurrenten auftreten, könnte durchaus ein tolles System heranwachsen. Voraussichtlich wird die E3 in LA im Frühling ein entgültiges Design bringen sowie neue Informationen zum PSP.

Kommentare

Kommentare

Über

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen