Mittwoch , 18 Oktober 2017

Sony Cyber-shot L1 – Digitalkamera

Die Cyber-shot L1 von Sony verbindet edles Design mitanspruchsvoller Technik!Bereits beim ersten Blick fällt das Augenmerk auf das puristische Äußere auf kleinstem Raum und das hochwertige Designgehäuse! 

Die L1 ist weitaus mehr als nur modisches Accessoire. Die neue Cyber-shot verfügt auch über technische Werte, die man einer solch kompakten Kamera eigentlich nicht zutraut. Die L1 besitzt einen 4,1 MegaPixel Super-HAD-CCD und ein Carl Zeiss Vario-Tessar-Objektiv mit 3-fach optischem und 6-fach digitalem Zoom (bis zu 10-facher
Smart Zoom). Die Brennweite liegt im Bereich von 32 bis 96 Millimeter (im Vergleich zu KB). Zusammen mit Sonys „Real Imaging Prozessor“ sorgen diese Komponenten für tolle Fotos. Der Real Imaging Prozessor macht die Kamera außerdem äußerst
schnell. Einsatzbereit ist die L1 in ca. 2 Sekunden. Die Verschlussverzögerung beträgt lediglich 0,35 Sekunden. Mit der Serienbildfunktion kann man außerdem ganze Bewegungsabläufe
dokumentieren, dabei werden 1,3 Aufnahmen pro Sekunde erstellt. Mit nur einer Akkuladung sind ferner bis zu 220 Aufnahmen möglich (gemessen nach dem internationalen Standard der CIPA).

Die L1 hat extrem kompakte Abmessungen von 95 x 44,3 x 25,7 Millimeter (BxHxT) und verfügt über ein 3,8 Zentimeter großes Hybrid-LCD, auf dem auch bei hellem Umgebungslicht das Motiv noch gut
erkennbar ist. Das 148 Gramm leichte Kamera-Schmuckstück wird in den Farben Silber, Schwarz und Blau erhältlich sein. Motivprogramme für den richtigen Klick Selbstverständlich verfügt die L1 über alle gängigen Fotofeatures wie Autofokus Hilfslicht, Mehrzonen-Autofokus, verschiedene
Belichtungsmessungen, die dem Hobbyfotografen das fotografische Leben erleichtern. Je nach Lichtverhältnissen kann er neben dem automatischen Weißabgleich vier Einstellungen auswählen. Weitere
Fotofunktionen wie Selbstauslöser und Vorblitz gegen den „Rote-Augen-Effekt“ sorgen dafür, dass die Bilder gelingen. Um individuell auf äußere Gegebenheiten eingehen zu können, hat der
Anwender die Wahl aus sieben unterschiedlichen Motivprogrammen wie beispielsweise „Landschaft“, „Kerzenlicht“ oder „Strand“.

Auch Videos sind mit der L1 im MPEG Movie VX-Modus (bis zu einer Auflösung von 640×480 Bildpunkten mit 30 Bildern pro Sekunde)
möglich. Die Länge der Filme ist dabei lediglich durch die Kapazität des Speichermediums begrenzt.
Schnelle Verbindungen Als Speichermedium fungieren der Memory Stick Duo oder Memory Stick PRO Duo, die ein Speichervolumen von bis zu 512 MB haben.
Die Bilder lassen sich einfach über das Wechselspeichermedium weiter verarbeiten oder können über die leistungsstarke USB 2.0 Schnittstelle auf den Computer transferiert werden.
Zusätzlich verfügt die Cyber-shot L1 über die PictBridge-Funktion. Damit können Fotos
direkt und ohne Umweg über einen entsprechend kompatiblen Fotodrucker ausgedruckt werden.

Kommentare

Kommentare

Über

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen