Freitag , 20 Oktober 2017

(Sega?) Treamcast

In Hongkong ist eine portable Version des Sega Dreamcast aufgetaucht. Der original Dreamcast wird gar nicht mehr produziert, was auch der Haken an der "Treamcast", wie die Konsole genannt wird, ist. Sie wird nämlich weder von Sega produziert noch wurde eine Lizenz dafür erworben. 

Der tragbare Dreamcast-Clone basiert auf einem modifizierten Dreamcast-Design mit speziellem Gehäuse für die Nutzung unterwegs. Die von Sega stammende Firmware soll kompatibel zu US-Spielen sein. Unter dem aufklappbaren Deckel der Treamcast befindet sich das LCD, das mit einem Helligkeitsregler ausgestattet ist. An der rechten Seite des GD-ROM-Laufwerks befindet sich Lik Sang zufolge ein Lautstärkeregler, mit welchem der ebenfalls integrierte Lautsprecher- und Kopfhörer-Anschluss gesteuert werden kann.

Mitgeliefert werden eine Nylon-Tragtasche, zwei Gamepads, ein Netzteil für das LCD, die Fernbedienung für MP3- sowie VideoCDs sowie ein Adapter für den Betrieb im Auto. Das Logo von Segas Dreamcast wurde ebenfalls in leicht abgeänderter Form übernommen.

Die eigentlich illegale Treamcast ist bis jetzt nur in Hongkong für umgerechnet ca. 150 Euro erhältlich.

Kommentare

Kommentare

Über

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen