Montag , 23 Oktober 2017

Sanyo Xacti C1

Eine neue Dimension tut sich auf: Sanyos C1 vereint die ditigale Kamera und den Camcorder zu einer perfekten Einheit. Ausgestattet mit 3,2 Megapixel Auflösung, einer grossen SD-Karte und der Möglichkeit direkt in MPEG-4 aufzuzeichnen, scheint die C1 perfekt ausgerüstet. 

Die Sanyo C1 bietet die perfekte Mischung aus Digitalkamera und Camcorder. Ausgestattet mit einer SD-Karte (512 MByte Kapazität) bleibt die Cam angenehm klein und handlich. Dennoch kann sie im TV-Modus (640×480 Pixel bei 30 Bildern pro Sekunde) über eine halbe Stunde Film auf im MPEG-4 Format auf die Karte bannen. Und dies erst noch inklusive 16Bit-Stereo Ton!

Die Datenübertragung zum TV oder PC erfolgt wie USB/AV Kabel oder die Docking Station. Unterstützt wird USB 2.0. Da das MPEG-4 Format von immer mehr Geräten direkt unterstützt wird, fällt auch eine lästige Konvertierung weg.
Neu kann man sogar während des filmens noch Fotos schiessen – eine tolle Idee. Volle 3,2 Megapixel stehen dem Anwender auch während der Filmaufnahme stets zur Verfügung.

Der Preis ist mit knapp 1400.- leider nicht ganz billig, angesichts der grossen Speicherkarte und der Fähigkeiten der Sanyo C1 durchaus verständlich. Verfügbar ist das Gerät ab Mitte Dezember 2003.

Kommentare

Kommentare

Über

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen