Donnerstag , 19 Oktober 2017

Samsung LCD Screens

Samsung pumpt 11 Mrd Dollar in DRAM-Fabs Samsung errichtet größtes TFT-LCD-Werk der Welt und verstärkt sein Engagement bei LCD-Screens. Mit der einen Hälfte werden zwei neue DRAM- und Rambus-Chips-Produktionsstätten in Korea gebaut, die andere Hälfte investiert Samsung in die Modernisierung der bestehenden Produktion. 

Laut Samsung soll im Jahr 2005 die Produktion aufgenommen werden. Dann sollen rund 40 Prozent der Weltproduktion von Flachbildschirmen aus dem neuen Industriekomplex stammen. Bis zum Jahr 2010 will der Konzern die Kapazität auf vier Fertigungsstraßen ausbauen.

Samsung rechnet mit einer stark steigenden Nachfrage bei LCD-Screens. Durch die Investition möchte der weltgrößte Hersteller von Speicherchips seine Lieferfähigkeit, Preisflexibilität und die Qualität der eigenen Fertigungstechnologie verbessern. “Unsere Kunden und Vertriebspartner werden von dieser langjährigen Strategie unmittelbar profitieren”, sagte Samsung-Senior-Product-Marketing-Manager Andreas Klavehn. Gleichzeitig mit der Ankündigung von Samsung gab Sony seine Rückzug aus diesem Segment bekannt. Der japanische Elektronikkonzern will nun gemeinsam mit Samsung LCD-Displays herstellen.onzern die Kapazität auf vier Fertigungsstraßen ausbauen.

Samsung rechnet mit einer stark steigenden Nachfrage bei LCD-Screens. Durch die Investition möchte der weltgrößte Hersteller von Speicherchips seine Lieferfähigkeit, Preisflexibilität und die Qualität der eigenen Fertigungstechnologie verbessern. “Unsere Kunden und Vertriebspartner werden von dieser langjährigen Strategie unmittelbar profitieren”, sagte Samsung-Senior-Product-Marketing-Manager Andreas Klavehn. Gleichzeitig mit der Ankündigung von Samsung gab Sony seine Rückzug aus diesem Segment bekannt. Der japanische Elektronikkonzern will nun gemeinsam mit Samsung LCD-Displays herstellen.n die Kapazität auf vier Fertigungsstraßen ausbauen.

Samsung rechnet mit einer stark steigenden Nachfrage bei LCD-Screens. Durch die Investition möchte der weltgrößte Hersteller von Speicherchips seine Lieferfähigkeit, Preisflexibilität und die Qualität der eigenen Fertigungstechnologie verbessern. “Unsere Kunden und Vertriebspartner werden von dieser langjährigen Strategie unmittelbar profitieren”, sagte Samsung-Senior-Product-Marketing-Manager Andreas Klavehn. Gleichzeitig mit der Ankündigung von Samsung gab Sony seine Rückzug aus diesem Segment bekannt. Der japanische Elektronikkonzern will nun gemeinsam mit Samsung LCD-Displays herstellen.

Kommentare

Kommentare

Über

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen