Montag , 21 April 2014

Powershot G5

Die Canon PowerShot G5 ist das neue Topmodell der Canon PowerShot-Serie. Mit 5 Megapixel Auflösung, einem besonders lichtstarken Vierfach-Zoomobjektiv, 12 Aufnahmemodi sowie einer Vielzahl automatischer Funktionen und manueller Einflussmöglichkeiten ist die PowerShot G5 mehr denn je die ideale kompakte Digitalkamera für anspruchsvolle Fotografen. Ab Ende Juni für 1300 sFr im Fachhandel erhältlich. 

Die PowerShot G5 tritt die Nachfolge der erfolgreichen PowerShot G3 an. Dabei hat sie viele der bewährten Merkmale wie z.B. auch den dreh- und schwenkbaren LCD-Monitor übernommen. Neu ist der CCD-Sensor mit 5 Megapixel Auflösung (2.592 x 1.944 Pixel). Er sorgt im Vergleich zur Vorgängerin für noch größere kreative Freiheit bei der Aufnahme und der anschließenden Ausgabe digitaler Fotos. Das schwarze Professional-Design der neuen PowerShot G5 unterstreicht diesen ambitionierten Anspruch.

Der Vorteil des neuen Sensors: Dank der deutlich höheren Bildauflösung, gegenüber 4 Megapixel CCDs, werden Details präziser abgebildet und es können entsprechend größere Formate gedruckt werden. Der Canon DIGIC-Prozessor sorgt für eine hochwertige Signalaufbereitung und für schnelle Bildserien von bis zu 2 Bildern/s und maximal 11 Aufnahmen in Folge – und das selbst bei höchster Auflösung. Die Speicherung der Bilder in der Kamera ist im JPEG-Format im RAW-Format möglich.

Lichtstarkes Vierfach-Zoomobjektiv
Das lichtstarke Vierfach-Zoomobjektiv der PowerShot G5 deckt einen Brennweiten-Bereich von 35-140 mm (äquivalent Kleinbild) ab. Dabei ist es mit einer Anfangsöffnung von F2.0 in der Weitwinkelstellung bis F3.0 in der Teleeinstellung besonders lichtstark. Selbst bei ungünstigen Lichtverhältnissen können Empfindlichkeitseinstellung und Blitz relativ “konservativ” eingesetzt werden.

Auch ohne zusätzliche Nahlinsen sind Makroaufnahmen ab 5 cm Aufnahmeabstand möglich. Der aufwändige Aufbau der Optik mit zwei asphärischen Elementen sorgt für eine Minimierung chromatischer Farbfehler und damit für hohe Bildqualität.

Die Scharfstellung übernimmt wahlweise der Autofokus der PowerShot G5 oder die manuelle Einstellung des Fotografen. Selbst bei ausgefallenen Motivkompositionen hilft der Flexi-Zone Autofokus die automatische Präzision des Autofokussystems gezielt zu nutzen.
Voll automatisch oder individuell manuell
Die neue PowerShot G5 verbindet zahlreiche intelligente, automatische Funktionen mit einer Vielzahl manueller Einstellmöglichkeiten, die der ambitionierte Fotoanwender von seiner Kamera erwartet. Das gilt vor allem für die Belichtung und die Fokussierung. Die Powershot G5 bietet eine Programmautomatik, die Kreativprogramme Zeit- und Blenden-automatik und Manuell, sowie Motivprogramme für Portrait-, Landschafts- und Nachtaufnahmen. Hinzu kommen zwei “Spezialprogramme”: der Panoramaassistent für die Aufnahme von Panoramen und die Movie-Funktion für Videoclips bis maximal drei Minuten Länge. Persönliche Vorlieben kann der Anwender außerdem in zwei individuell konfigurierbare “Custom-Sets” speichern, die wie die anderen Programme über das Funktionsrad auf der Oberseite der Kamera eingestellt werden.

Der Einfluss auf die Belichtung ist zusätzlich über die manuelle Belichtungskorrektur und die Bracketing-Funktion für automatische Aufnahmereihen gegeben. Eine präzise Analyse der Belichtung direkt nach der Aufnahme gewährleistet die Histogrammfunktion, denn sie zeigt anschaulich die Tonwertverteilung der Aufnahme von den Lichtern bis zu den Schatten an.
Der optische Neutraldichte-Filter kann in den Strahlengang eingeschwenkt werden und sorgt für einen erweiterten Belichtungs-spielraum, indem er das auf den Sensor fallende Licht reduziert. So kann man beispielsweise auch bei hellen Umgebungsbedingungen mit weiter geöffneter Blende arbeiten, sollte dies aus gestalterischen Gründen gewünscht sein.

Weitere Ausstattungsmerkmale
Die Direct Print Funktion ermöglicht den direkten Anschluss der Canon PowerShot G5 an zahlreiche Direct-Print kompatible Canon-Drucker. Auf diese Weise können Bilder ohne PC gedruckt werden.
Das umfangreiche optionale Zubehörprogramm für die PowerShot G5 erweitert die vielfältigen möglichen Einsatzbereiche.

Die Canon Speedlite EX-Blitzgeräte werden direkt auf den Blitzschuh an der Oberseite der Kamera geschoben und sorgen für eine Steigerung der Blitzleistung mit intelligenter E-TTL-Unterstützung. Wie beim integrierten Blitz ist die Langzeitsynchronisation verbunden mit der Belichtung auf den 1. oder 2. Verschlussvorhang möglich.
Zum optional erhältlichen Zubehörprogramm gehören zudem eine Nahlinse für extreme Makroaufnahmen sowie Weitwinkel- und Telekonverter für die Erweiterung des Brennweitenbereichs.

Die Lieferung der PowerShot G5 erfolgt komplett mit 32 MB Speicherkarte, Akku, Ladenetzteil, USB-Kabel, AV-Kabel und dem Canon Softwarepaket für Windows 98/2000/Me/XP und Mac OS 9.0-9.2 und OS X 10.1/10.2.

Kommentare

Kommentare

Über Tapee

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

HTML-Tags sind nicht erlaubt.

Schließen