Montag , 23 Oktober 2017

Philips HDD100

Symbiose von Technik und Design. Gemäss Philips ist der HDD100 der kleinste MP3 Player mit Jukebox an Board. 167gr. leicht und 15 Gigabyte Speicherplatz. 

Backgrounder: HDD100 Recording Audio Jukebox

Musik beflügelt unsere Gefühle. Sie weckt angenehme Erinnerungen oder beruhigt uns am Ende eines anstrengenden Tages. Sie kann unsere Stimmungen wiedergeben oder ändern, und sie ist ein wirkungsvolles Mittel, um Menschen zusammenzubringen oder neue Freunde zu finden. Kurz gesagt: Die richtige Musik ist eine bewegende Erfahrung.

Trotzdem ist es auch heute noch schwierig, für jede Gelegenheit die passende Musik parat zu haben – besonders unterwegs. Als erste wirklich tragbare Geräte ermöglichten es portable Cassetten-Player und CD-Player, Musik mitzunehmen und überall zu hören. Allerdings wurde die Musikauswahl durch die Anzahl der Cassetten oder CDs begrenzt, die man mitnehmen konnte – vielleicht ausreichend für eine kurze Reise, aber nicht genug für einen langen Urlaub. Durch das notwendige Wechseln der Cassetten oder CDs wurde zusätzlich das Hören kompletter Alben eingeschränkt.

Das Aufkommen der CD-R erlaubte es, die Tracks selbst zusammenzustellen. Der Konsument wurde jedoch weiterhin durch die Anzahl der CDs eingeschränkt, die er mitnehmen konnte. Die Möglichkeit zum Abspielen von MP3-CDs auf CD-Playern erhöhte dann die Wiedergabezeit auf mehr als 10 Stunden. Inzwischen gab es auch die kleinen, leichten MP-Player, die dank “Solid-State”-Technologie ideal zum Joggen sind. Aber auch sie bringen es nur auf eine begrenzte Wiedergabezeit – falls nicht zusätzlich in Flash Memory Cards investiert wird. Als zusätzlich problematisch erwies sich, dass die Zahl der unterschiedlichen Audio-Kompressionsformate immer mehr zunahm. Denn parallel dazu stieg der Anteil der Produkte, die nicht mehr alle Formate verarbeiten konnten.

Heute haben viele Konsumenten ihre gesamte CD-Kollektion auf der Festplatte ihres Computers gespeichert – meist im MP3-Format, sodass der gewünschte Titel mit einem Mausklick gespielt werden kann. Wäre es nicht traumhaft, wenn all diese Musik auch unterwegs immer dabei wäre?

Philips HDD100 Audio-Jukebox
Damit auch außerhalb von zu Hause immer die richtige Musik parat ist, bleibt als einzige Möglichkeit, die gesamten Titel der CD-Sammlung einfach mitzunehmen. Und wenn diese mehrere Gigabyte Plattenspeicher auf dem PC einnimmt, muss auch der portable Player über genauso viel Speicherplatz verfügen. Auf diese Weise ist die passende Musik für jede Stimmung immer dabei.

Der HDD100 verfügt über eine Festplatte mit 15 Gigabyte – genug Platz für über 3000 Stücke in CD-Qualität im MP3-Format bei 128 kbps. Das Gerät kann auch Windows Media Audio (WMA)-Dateien speichern und abspielen, sodass die Anzahl der Tracks verdoppelt werden kann ohne größere Einbussen bei der Soundqualität. Den Datenaustausch mit dem PC oder einem anderen über USB verbundenen Gerät führt der HDD100 über seine schnelle USB 2.0 Schnittstelle (kompatibel zu USB 1.1) durch. Es gibt aber noch mehr Möglichkeiten, um Audio-Tracks auf die Festplatte zu spielen: Der HDD100 ist mit einem eigenen MP3-Encoder ausgestattet, der die Aufnahme von Musikstücken über den Mikrofon-, Analog- oder digital-optischen Eingang ermöglicht. Die Bit-Raten betragen bis zu 192 kbps für den analogen bzw. digitalen Eingang.

Live-Musik aufnehmen
Da der HDD100 mehrere unterschiedliche Audio-Quellen verarbeiten und im MP3-Format auf seine Festplatte speichern kann, ist er mehr als nur eine Audio-Jukebox. Es gibt zahlreiche Einsatzmöglichkeiten, vom Voice-Recorder mit extrem langer Aufnahmezeit bis zum hochwertigen portablen digitalen Audio-Recorder für die Aufnahme von Live-Musik. Audio-Tracks von nahezu jeder denkbaren Quelle lassen sich damit austauschen und abspielen. Selbst das direkte “Ripping” vom CD-Player auf den HDD100 ist möglich dank einer voll synchronisierten SPDIF-Schnittstelle.

Unterwegs Playlists erstellen
Mit der Möglichkeit, über 3000 Titel auf der Festplatte des HDD100 speichern zu können, wird die Verwaltung des Contents genauso wichtig wie das Speichern. Und damit ist mehr gemeint, als nur einfach einen Track zu finden und abzuspielen.

Statt komplette Alben zu hören, stellen heute die meisten Konsumenten die Titel selbst zusammen. Musiktitel von verschiedenen Interpreten werden kombiniert, um eine “Compilation” zu erstellen, die dem ganz persönlichen Lebensgefühl entspricht. Während bei MP3-Playern die Musikauswahl zunächst am PC getroffen und anschließend auf den Player heruntergeladen wird, lassen sich mit dem HDD100 auch unterwegs Playlists erstellen. Die Auswahl erfolgt dabei nach Alben oder einzelnen Tracks, die vorab nach Genres wie Rock, Pop, Dance, House oder Jazz sortiert wurden. Das Suchen und Verwalten der Titel wird durch die Tatsache erleichtert, dass der HDD100 ID3-Tags in den Versionen 1.2 und 2.0 unterstützt. Diese zusätzlichen Daten am Ende von MP3-Dateien ermöglichen HDD100-Anwendern die Identifikation von Tracks nach Titel, Künstler, Album-Titel und Genre.

Selbst mit diesen weitreichenden Fähigkeiten zur Kategorisierung und Identifikation können Playlists bei einer Auswahl aus 3000 Musikstücken immer noch sehr lang sein. Der HDD100 ist deshalb mit der patentierten SuperScroll-Funktion ausgestattet, die das Scrollen durch Menüs und Listen stark vereinfacht. Mit einem leichten Drücken auf die Scroll-Knöpfe lässt sich langsam durch die Menüs und Listen blättern. Ein zusätzlicher Druck beschleunigt den Scroll-Prozess, sodass rasch ganze Listen durchgeschaut werden können. Sämtliche Knöpfe sind so positioniert, dass sie mit dem Daumen bedient werden können, während das Gerät bequem in der Hand liegt – ganz so, wie vom Handy oder PDA bekannt. Der HDD100 verfügt über ein Gehäuse aus einer äußerst widerstandsfähigen Magnesium-Legierung in den Maßen 10,7 x 6,5 x 2,0 cm mit einem Display-Fenster aus gehärtetem Glas. Das Gewicht beträgt 167 g. Zum Lieferumfang gehört eine Fernbedienung mit fünf Tasten, mit der sich die Wiedergabe steuern lässt, wenn das Gerät in der Jacke oder Reisetasche steckt.

Unvergleichliches Hörerlebnis
Zusätzlich ist der HDD100 mit Sound-verbessernden Funktionen wie Dynamic Bass Boost (DBB) ausgestattet, die ein optimales Musikerlebnis garantieren. Das Philips Produkt verfügt zudem über intelligente neue Funktionen, die dafür sorgen, dass die Stücke in den Playlists noch besser zusammenpassen. Die im Paket mit dem HDD100 gelieferte PC-basierte Software ermöglicht das Zuordnen von Standard Grafik-Equalizer-Einstellungen wie zum Beispiel Rock, Pop, Jazz und Klassik auf den HDD100. Möglich ist auch das Erstellen neuer Equalizer-Namen und -Einstellungen, die dem persönlichen Musikgeschmack entsprechen. Diese Equalizer-Einstellungen lassen sich mit den Genre-Informationen im ID3-Tag jedes Titels verknüpfen, sodass beim Abspielen eines Titels automatisch die entsprechenden Equalizer-Einstellungen gewählt werden.

Nicht nur Audio
Auf dem HDD100 lassen sich aber nicht nur Audio-Dateien speichern. Anwender, die eine einfache Möglichkeit suchen, um große Computer-Dateien von einem Ort zu einem anderen zu übertragen, können ihn als externe Festplatte mit Standard-USB-Anschluss nutzen. Der HDD100 wird im Windows Explorer als weiteres Laufwerk angezeigt.

Die neue Festplatten-basierte Audio-Jukebox ist ein weiteres Beispiel für die Konvergenz-Produkte von Philips, die entsprechend dem modernen Lifestyle Computer- und Audiowelt zusammenführen. Die Produkte sollen den Alltag der Konsumenten verbessern, indem sie ihre Kreativität fördern, Musikgenuss bieten und den Austausch von Erfahrungen mit anderen möglich machen.

Kommentare

Kommentare

Über

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen