Dienstag , 24 Oktober 2017

Philips 850

Langsam werden Handyfotos so gut, dass man sie auch grösser anschauen mag, und Philips überrascht wieder mit einem innovativen Gerät, dem Kamerahandy 855 …. mittels TV-Link können die Bilder am Fernsehapparat angeschaut werden! 

Das Triband-Gerät Philips 855 besitzt eine integrierte VGA-Kamera und zwei Farbdisplays mit über 65 000 bzw. 4 000 Farben. Geschossene Bilder können mit einer Kabelverbindung auch auf dem Fernseh-Bildschirm gezeigt werden. Fernsehen auf dem Handy – wie andernorts vermutet – ist dagegen nicht möglich.
Das neue Modell kommt in rundlichem Design daher und ist klein und handlich: Die Maße betragen 85 x 47 x 25 Millimeter bei einem Gewicht von 91 Gramm. VGA-Kamera und kleineres Display sitzen auf der Frontseite des um 180 Grad aufklappbaren Philips 855, das größere Display sitzt innen. Auf einem 9-MB-Speicher lassen sich bis zu 1 000 Bilder in einem Fotoalbum ablegen.
Laut Hersteller sind mit dem MMS-fähigen Kamerahandy bis zu vier Stunden Sprechzeit möglich. Die Standby-Zeit wird mit 400 Stunden angegeben. Weitere Funktionen: GPRS Klasse 10, Java 2.0 und eine Infrarot-Schnittstelle zur Datenübertragung.

Technische Facts:

2 Farbdisplays (65K/4K)
180°- Öffnungswinkel
Integrierte VGA-Kamera
TV-Link zeigt Fotos auf dem Fernseher an (Cinch-Kabel im Lieferumfang)
9 MB Speicher – bis zu 1.000 Bilder im Fotoalbum
GPRS Klasse 10
MMS, Java 2.0
Triband (900 / 1800 / 1900)
IrDA
4 Std. Sprech-, 400 Std. Standby-Zeit
Maße: 85 x 47 x 25 mm, Gewicht: 91 G

Das Philips 855 soll ab Juli diesen Jahres erhältlich sein (Preis noch nicht bekannt).

Kommentare

Kommentare

Über

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen