Sonntag , 22 Oktober 2017

Methanol-Brennstoffzell

20 Stunden Strom für MP3-PlayerToshiba rühmt sich, die weltweit kleinste Methanol-Brennstoffzelle entwickelt zu haben. Sie soll portable Geräte für bis zu 20 Stunden mit Energie versorgen.  

Die Prototyp von Toshiba misst nur 22 x 56 x 4.5 Millimeter und wiegt 8,5 Gramm. Die Energie wird aus einem Gemisch aus Methanol, Wasser und Sauerstoff erzeugt. Die Technologie hat gegenüber herkömmlichen Batterien und Akkus den Vorteil, dass sie viel länger Strom liefern kann. Mit dem neuen Prototyp von Toshiba soll beispielsweise ein tragbarer MP3-Player 20 Stunden laufen. Ist die Zelle leer, wird sie (z.B. mittels Kartusche) wieder nachgefüllt. Toshiba glaubt, dass Methanol-Brennstoffzellen spätestens im nächsten Jahr marktreif sind. Ähnlicher Meinung sind auch NEC, Hitachi und MTI Micro Fuel Cells, die ebenfalls fleissig in diesem Bereich forschen.

Kommentare

Kommentare

Über

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen