Donnerstag , 19 Oktober 2017

Lufthansa übt das Einchecken via Fingerabdruck

Lufthansa und Siemens haben zusammengespannt, um in Praxistests das Einchecken via Fingerabdruck möglich zu machen. Laut Siemens soll diese Variante sowohl für ein schnelleres Einchecken sorgen, als auch die Sicherheit erhöhen. 

Über 400 Angestellte von Lufthansa haben das Einchecken via Fingerabdruck ausgetestet. Dabei wird beim Check-In beim Terminal der Fingerabdruck des Passagiers aufgenommen und verschlüsselt als Barcode auf die Boarding-Karte gedruckt. Vor dem Boarding muss nochmals die Karte und ein Fingerabdruck-Test durchgeführt werden – stimmen die beiden Abdrücke überein, kann der Passagier einsteigen.
Bis jetzt ist das registrieren von Fingerabdrücken nicht obligatorisch, allerdings existieren Lösungen, die für die nähere Zukunft obligatorische Fingerabdruckscans in der EU vorsehen.

Kommentare

Kommentare

Über

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen