Dienstag , 24 Oktober 2017

Londonder Polizisten mit Helm Kamera

Kameras in öffentlichen Räumen entfachen immer wieder heftige Diskussionen: Notwendiges Übel für mehr Sicherheit oder eine erste Stufe zu Big Brother? In England (London) haben mittlerweile sogar die Polizisten eine Kamera dabei. Das Gerät wird am Hut oder dem Helm befestigt und soll als Beweismittel helfen, wenn vor Gericht Aussage gegen Aussage steht. Die Kameras sind offenbar Batterie betrieben.

Im Moment sind nur 8 Polizisten mit der Kamera im Einsatz. Das Gerät benötigt AA Batterien und nimmt rund 12 Stunden auf. Vor allem Fälle mit Betrunkenen oder Fussball Fans, die oft aggressiv auf Polizeikontrollen reagieren, soll die Kamera mehr Licht ins Dunkle bringen. Ein einzelnes Gerät kostet £1’800. Die Kameras müssen für jeden Klar ersichtlich sein (via guardian)


Kommentare

Kommentare

Über

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen