Sonntag , 22 Oktober 2017

GPS auf dem Nintendo DS

Wie mit ein bisschen Gebastel aus einem Nintendo DS ein GPS-Gerät wird, zeigt ein Post auf Natrium 42. Benötigt wird ein Nintendo DS, eine CF-Card, Google Maps und natürlich ein GPS-Modul. Et voilà! 

Der Hack erfordert das Downloaden von Google-Maps, die via Compact-Flash Card dann auf den DS kommen. Das GPS Gerät transformiert die Koordinaten dann auf die Karte, so dass GPS auch auf einem Nintendo DS funktioniert. Dank der zwei Monitore kann man einerseits die Karte, andererseits die Koordinaten im Auge behalten.

Kommentare

Kommentare

Über

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen