Montag , 23 Oktober 2017

Futuristisches Designer Leben: Keigo Harada

An der RCA Show wurde Keigo Harada als einer der besten Designer ausgezeichnet. Sein "atmendes Bett" und die völlig neuartige Dusche erlauben eventuell eine Blick in die Zukunft – und wenn nicht, sehen sie immer noch toll aus. 

Das “atmende Bett” ist ein .. nunja, Bett, dass eben atmet. Es handelt sich dabei aber nicht um irgendwelche atmungsaktiven Stoffe, sondern das Bett bewegt sich ganz leicht im Atemrhythmus auf und ab, als würde man auf einem grossen Wesen liegen. Experimente haben gezeigt, dass solche langsamen Bewegungen kombiniert mit den eigenen langsamen Atemzügen schneller zum Einschlafen und in die REM (Tiefschlaf) Phase führen. Keigo Harada hat auch Kinder und Babys auf dem Bett schlafen lassen und offenbar ausgezeichnete Ergebnisse erzielt. Das eine Bett arbeitet mit einem Motor, während ein Prototyp schon eine Luftpumpe eingebaut hat und praktisch lautlos sei.

Das zweite Projekt ist eine neuartige Dusche. Dabei wird aus einer am Boden eingebauten Düse Wasser nach oben gespritzt, dass sich zu einer Fontäne vereinigt und kontrolliert auf allen Seiten herunterfällt – wie eine Art Vorhang. Tatsächlich soll der Wasservorhang sogar die Wärme innerhalb dieser “Glocke” schützen. Die Wasserhöhe kann via Bodenkontrollen (mit dem Fuss bedienbar) eingestellt werden, ebenso die Temperatur. Ein neuartiges Duscherlebnis ;)

Kommentare

Kommentare

Über

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen