Sonntag , 22 Oktober 2017

Eco-Be von Citizen

Micro Human Tech, der Uhrenhersteller Citizen hat einen Miniroboter Eco Be produziert und auch gleich am Robo Cup 2006 der Öffentlichkeit präsentiert. Der Eco Be, besteht aus modernster Uhrwerk Technologie und zeigt wie auf extrem kleinen Raum HighTech untergebracht werden kann, bei geringem Stromverbrauch, der natürlich von einer Citizen Knopfzelle geliefert wird.

Was kann der Eco Be? Der Eco Be kann vorwärts und rückwärts fahren und sich an Ort und Stelle drehen, was die Steuerung enorm erleichtert;) Am Robo Cup 2006 zeigte der Eco Be was er als Starkicker auf dem Kasten hat. Der Funfaktor kommt auch nit zu kurz, jeder Eco Be hat eine eigene Codierung und ist einzeln steuerbar, als Matches sind keine Problem! Wurde ein Tor geschossen, tanzen die Eco Be aufgestellt in einer Parade. Untenstehend ein Foto und Videolinks.

Technische Daten

Dimensions

f18×25H(mm)

Speed

25 mm per second (200 rps)

Motor

Miniature step motor based on timepiece technology

+Size

7.0×8.5×1.9(mm)

+Configuration

2 coils x 1 rotor

+Speed reduction ratio

1/240

+Torque

2.0~4.0(gf・cm)

+Energy consumption

4~12mA

Motor rotation

12000rpm

Communication protocol

Infrared PPM (pulse position modulation)
Modulation frequency 40 kHz

Controller

PIC1220 Clock 4MH

Battery

Coin-shaped lithium battery (CR1616)

Infrared receiver

RS78* (from Citizen Electronics)

Surface mounted chip

CL-19* (from Citizen Electronics)

 via eco-be.com / Eco – Be Movies

Kommentare

Kommentare

Über admin

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen