Montag , 23 Oktober 2017

Dufte dufte: Japaner entwickeln Geruchs-Rekorder

Unter der Leitung von Takamichi Nakamoto arbeiteten insgesamt 12 Forscher an dieser duften Erfindung. Mit insgesamt 15 Sensoren nimmt der  "Geruchs-Rekorder" Düfte auf, analysiert diese und kann sie anschliessend wieder reproduzieren. Dem "Geruchs-Rekorder" stehen im Moment 96 verschiedene Chemikalien zur Verfügung um einen Duft zu reproduzieren. Vielleicht kann man neben Text, Bild und Ton auch Düfte über das Natel versenden? ;-) Den Wissenschaftlern gelingt es ohne Probleme Düfte von Obstsrten wie  Orangen, Äpfeln, Zitronen und Bananen nachzubilden. Mit kleinem Aufwand sollen aber auch Düfte von stinkendem Fisch bis Benzin möglich sein.

 
 
Weitere Informationen
via Krone

   

Kommentare

Kommentare

Über

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen