Montag , 25 September 2017

Asimos neue Moves

Hondas Parade-Roboter ASIMO hat neue Bewegungen erlernt. Dank Sensorerweiterungen kann er nun 3 km/h schnell rennen, erkennt die Distanz zwischen sich und beweglichen Objekten und weicht selbstständig Hindernissen aus. 

Eine einfach tönende, aber wichtige Änderung ist, dass der Roboter nun seine Richtung während dem Laufen ändern kann. Neu sind auch die Bewegungen im Oberkörper, den er abdrehen kann. Dieser Move war bis anhin immer mit Gleichgewichtsschwierigkeiten verbunden.

Visuelle Sensoren in Hand und Kopf ermöglichen es dem ASIMO jemandem die Hand auf angenehme Distanz zu schütteln. Er erkennt wenn die Person sich bewegt und passt automatisch die Distanz an. Ausserdem kann er die Bewegungen synchronisieren, wenn ihn jemand an der Hand leicht stösst oder zieht. Frühere ASIMO-Versionen wären dabei umgefallen.

Mehr Infos auf der Page von Honda: http://world.honda.com/HDTV/ASIMO/

Kommentare

Kommentare

Über

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen