Montag , 23 Oktober 2017

Alter Ego – Video Spiegel Projekt

Spieglein, Spieglein an der Wand – wieso grinst mich mein Bild so blöd an? Alf Linney, ein Spezialist für Gesichts-Rekonstruierung, hat ein Spiegelprojekt mit phänomentalen Fähigkeiten. Das Spiegelbild macht sich nämlich selbstständig!

Eine Videokamera filmt dabei während einer Einarbeitungszeit von 30 Sekunden den Benutzer. Während dieser Zeit legt das Programm die "Textur" des Gesichts auf ebenfalls konstruiertes 3D-Abbild. Die Technologie stammt aus der Chirurgie. Nach Ablauf der 30 Sekunden beginnt das Spiegelbild, die Reaktionen der Person vor dem Spiegel nachzuahmen und zu kopieren. Mit der Zeit können sich die Reaktionen jedoch durchaus unterscheiden – das Spiegelbild nimmt eine eigene Mimik an und wird "lebendig". Laut Linney kann das Programm entweder nur nachahmen, was der Benutzer gerade für Grimassen schneidet oder alternativ ein eigenes "lebendiges" Ebenbild entwerfen. Der Spiegel tut also nicht, was man als Benutzer erwartet – lächelt man ihn an, kann er ebenfalls lächeln und urplötzlich ein eiskaltes Gesicht zurückwerfen.
Mehr auf: http://www.alexa.dircon.co.uk/alterego/

Kommentare

Kommentare

Über

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen