Sonntag , 25 Juni 2017

Surface – Nach Web 2.0 kommt jetzt Computer 2.0

surface1.jpgSeit der Erfindung der Maus, stagniert der Markt für neue Eingabegeräte. Microsoft präsentierte nun “Surface” der Computer 2.0, anstatt ein PC für eine Person, ein PC für Viele. Bei Surface können alle mitmachen und das ganze ohne Maus oder Tastatur. Die gesamte Bedienung spielt sich auf *Surface* ab. Grundsätzlich nichts anderes als ein grosser Touchscreen, der aber einges zu bieten hat. Erste Bilder von Surface gibts in unserem Artikel zu sehen.

So lassen sich zum Biespiel digitale Fotos per Hand und Finger verschieben, ohne Zusatz von Maus oder Tastatur. Auch externe Geräte lassen sich mühelos an Surface anschliessen. Einfach auf die Oberfläche legen und die Wireless oder Bluetooth Geräte werden gleich selbts erkannt. Vorerst soll Surface z.B. als virtuelle Kellnerin eingesetzt werden und ungedudigen Gästen in Bars die Bestellung am Terminal vereinfachen, oder der Einsatz als interaktiver Routenplaner und Cityguide, oder als Wohnzimmer Terminal und PC für alle.

surface1.jpg

surface2.jpg

Microsoft Surface Steuerung nur mit Finger und Hand

surface3.jpg

Möglicher Einsatz von Microsoft Surface als virtueller Barkeeper

surface4.jpg

Microsoft Surface – Automatisches erkennen von externen Geräten

surface5.jpg

Wir sind gespannt wie sich das neue System Surface weiterentwickelt und ob Micrsoft damit sogar Ihr Pseudo *Plug & Pray* verliert.

weitere Infos: Microsoft Surface

Kommentare

Kommentare

Über admin

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen