Dienstag , 24 Oktober 2017

Der fliegende Wecker

Falls man nicht wirklich zwingend aufstehen muss, ist die Sache mit dem Wecker so ein Problem. Wenn er nicht genug weit weg steht vom Bett, schafft man es irgendwie hin, haut drauf und schläft wieder ein. Die Lösung lautet blowfly – ein Wecker, der das nervige Verhalten von Fliegen oder Mücken imitiert.

blowfly hat nämlich die unangenehme Angewohnheit, dass er sich mit der Zeit selbstständig macht und im Raum herumirrt. Dabei macht er Geräusche ähnlich einer Fliege oder Mücke – das weckt auch echte Tiefschläfer. Um den Wecker abzustellen, muss man ihn zuerst einfangen. Wer dann immer noch zurück ins Bett geht, hat wohl kaum einen dringenden Termin und sich seinen Schlaf wohlverdient. Via yankodesign.

Kommentare

Kommentare

Über

2 Kommentare

  1. Guten Tag.Wo kann ich Blowfly fliegende Wecker finden in der Schweiz.danke Meyer

  2. Falls man nicht wirklich zwingend aufstehen muss, ist die Sache mit dem Wecker so ein Problem. Wenn er nicht genug weit weg steht vom Bett, schafft man es irgendwie hin, haut drauf und schläft wieder ein. Die Lösung lautet blowfly – ein Wecker, der das nervige Verhalten von Fliegen oder Mücken imitiert.

    awesome!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen