Mittwoch , 1 März 2017
Neue iPad-Modelle im Doppelpack
Das neue iPad Mini bei der Präsentation (Quelle: Reuters)

Neue iPad-Modelle im Doppelpack

Grosse Überraschung an der Apple-Präsentation. Apple hat heute Abend nicht nur ein iPad Mini, sondern zusätzlich (bereits schon nach einem halben Jahr) auch noch die vierte Generation des iPad’s. Desweiteren sind auch die erwarteten neuen Modelle des iMac und Macbook Pro vorgestellt worden.

iPad Mini: 7,2 mm dünn und 7,9 Zoll Bildschirm
Jetzt ist es definitiv, das neue iPad Mini verfügt über einen 7.9 Zoll Bildschirm im 4:3 Format, es soll somit rund 35% mehr Bildfläche haben als die Konkurrenten von Google und Amazon. Leider erhält das kleine iPad kein hochauflösendes Retina-Display, sondern nur eines mi 1024 x768 Pixeln. Angeboten wird das neue iPad Mini in den Farben weiss und schwarz. Die Preise bewegen sich je nach Ausführung  zwischen 329 Euro (16GB und WLAN) und 459 Euro  (mit LTE). Ab dem 2. November soll es bereits in den Regalen stehen. Somit liegt das neue iPad Mini preislich deutlich über der Konkurrenz welche sich bei rund 200 US-Dollar bewegt.

iPad 2 weiterhin im Angebot und unglaubliches Jahr
Entgegen hartnäckigen Gerüchten würd das iPad Mini nicht das iPad der 2. Generation ersetzen, dieses wird es nach wie vor zu kaufen geben.  Nach eigenen Angaben hat Apple bereits über 100 Millionen iPad’s verkauft.

iPad 4. Generation
Änderungen gibt es beim iPad der 4. Generation nur weniger, der neue A6X Chip soll doppelt so schnell sein wie der A5X im iPad 3 und es soll den Mobilfunkstandard LTE unterstützen. Ausserdem wird das iPad 4 mit dem neuen Lightning Connector (der neue und kleinere Apple-Stecker) ausgestattet.

 

Kommentare

Kommentare

Über

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen