Donnerstag , 19 Oktober 2017

HD-DVD und Blu-ray Kopierschutz geknackt

Das Fachmagazin c’t hat ein Loch in der lückenlosen Kopierschutzkette von Blu-Ray und HD-DVD entdeckt. Wie das Magazin gestern morgen berichtete, ist es möglich hochauflösende Screenshoots von den Filmen zu machen. Betroffen sind der Blu-ray-PC Vaio VGC-RC 204 von Sony und das HD-DVD-Notebook Toshiba Qosmio G30. Toshiba hat bereits reagiert und Updates für die Player-Software und den Grafikkarten-Treiber angekündigt. Die Filme werden durch das Advanced Access Content System (AACS) geschützt. Dieses System regelt die Verschlüsselung mittels High Bandwidth Digital Content Protection (HDCP) vom Abspielgerät bis zum Monitor

 
 

 
Ausführliche Informationen finden Sie bei der Quelle, der Link ist unter "weitere Informationen" zu finden.

Weitere Informationen
Computermagazin c’t
Intervideo

   

Kommentare

Kommentare

Über

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen