Donnerstag , 19 Oktober 2017

CF29 Toughbook – Notebook für harte Bedingungen

Wer sein Notebook unter extremsten Bedingungen nutzt, Industrie, Produktion, Rescue etc. sollte sich überlegen in Zukunft ein Toughbook von Panasonic zu Nutzen. Die Toughbook Reihe gibts in 5 Härtegraden, je nach Anwendungsgebiet eben. Wir stellen hier den CF-29 vor.

Erneut wartet der japanische Konzern Panasonic mit einer
Verbesserung seiner erfolgreichen Toughbooks CF-18 sowie CF-29 auf: Waren Displays
mit einer Helligkeit von 500 cd bisher vor allem Flachbildfernsehern und
-monitoren vorbehalten, bringt Panasonic mit dem CF-18 und dem CF-29 jetzt Notebooks
auf den Markt, die diese hohe Leuchtdichte mit der bewährten Robustheit eines
Toughbooks kombinieren. Das Ergebnis ist eine gestochen scharfe, kontrastreiche
Darstellung sowie perfekte Ablesbarkeit des Aktivmatrix-TFT-Farbdisplays, selbst in
direktem Sonnenlicht und aus unterschiedlichen Betrachtungswinkeln heraus – frei von
störenden Reflexionen. Gleichzeitig bleibt die schon bei den Vorgänger-Modellen erzielte
lange Akkulaufzeit unbeeinflusst, sie beträgt beim CF-29 bis zu 8 Stunden und beim
CF-18 sogar bis zu 8,5 Stunden ununterbrochener Betriebsdauer. Möglich machen dies
nicht zuletzt die leistungsstarken Panasonic Akkus und die energiesparenden Low Voltage
bzw. Ultra Low Voltage Technologien der Intel Prozessoren.

Auch hinsichtlich ihrer Widerstandsfähigkeit haben die neuen Toughbooks CF-18 und
CF-29 gegenüber ihren Vorgängern nichts eingebüßt. Das stoßfeste Vollmagnesium-
Gehäuse und die in einem Aluminiumrahmen liegende, von Spezialschaumstoff umgebene
Festplatte lassen sie gemäß dem US-Militärstandard MIL-STD 810F Stürze aus einer Höhe
von bis zu 90 Zentimetern überstehen. Als Full Ruggedized Toughbooks sind sie darüber
hinaus nach IP54-Norm wasser- und staubgeschützt.

Neben der außerordentlichen Leuchtdichte weisen die Toughbooks CF-18 und CF-29
zusätzliche Neuerungen auf, die ihren Anwendungsbereich nochmals erweitern: In ihrem
Inneren arbeitet jetzt ein schnellerer 1,2 GHz (CF-18) bzw. 1,6 GHz (CF-29) Pentium-M
Prozessor mit Intel Centrino Mobiltechnologie, der die aktuellen WLAN-Standards IEEE
802.1 a/b/g unterstützt und Datenübertragungsraten von bis zu 54 Megabit/s ermöglicht.
Zudem wurde die Centrino-Plattform bei beiden Notebooks mit dem neuen und besonders
kleinen 915GMS Alviso Chipsatz ausgerüstet, der für den 400 MHz Frontsidebus sowie
den passenden DDR2-SDRAM 400 Speicher ausgelegt ist. Das CF-18 verfügt über eine
60 GB, das CF-29 sogar über eine 80 GB Festplatte, die jeweils Speicherkapazität für hohe
Datenmengen und anspruchsvolle Applikationen bietet.Zukunftstauglichkeit beweisen die mobilen Rechner auch mit der integrierten Bluetooth-Funktion, die jetzt in der Version 1.2 verfügbar ist und einen optimierten Verbindungsaufbau sowie bessere Verträglichkeit mit WLAN-Funknetzen gewährleistet. Sie ist beim CF-18 standardmäßig, beim CF-29 optional erhältlich. Darüber hinaus
besitzen beide Modelle standardmäßig einen SD-Card-Slot, so dass entsprechende
Speicherkarten, beispielsweise aus einer Digitalkamera, direkt ausgelesen werden können.
Gegenüber dem Vorläufer mit 100 BASE-TX Fast Ethernet-Kompatibilität ist das aktuelle
CF-29 nun für das zehnmal schnellere Gigabit-LAN gerüstet.

Nach wie vor präsentiert sich das CF-18 mit der bewährten „convertible“ Funktion des
10,4“ XGA-Displays: über ein robustes, staubgeschütztes Scharnier kann dieses gedreht
und über die Tastatur geschwenkt werden, so dass mit einem Handgriff ein Tablet PC
entsteht.

Beide neuen Toughbook-Modelle werden weiterhin mit der bewährten Touchscreen-
Technologie ausgeliefert, das CF-18 wird wie bisher außerdem noch in der
elektromagnetischen Digitizer-Ausführung erhältlich sein. Während die Touchscreen-
Digitizer-Ausführung das Windows® XP Tablet PC-Edition Betriebssystem, das u.a. über
eine sehr leistungsstarke Handschriftenerkennung verfügt.

Das Gewicht von lediglich 2,1 kg (CF-18) bzw. 3,6 kg (CF-29) sowie optional
integrierbare Funktionen wie GSM/GPRS/EDGE und GPS machen die neuen Toughbooks
in Verbindung mit ihrem Höchstmaß an Schutz zu idealen Begleitern bei Outdoor-
Einsätzen mit besonderen Herausforderungen.

 

Preview: Das neuste unter den Toughbooks Februar 2006, das CF-Y4  :


weitere Informationen: Toughbook Europe
Videoclip: Toughbook

Kommentare

Kommentare

Über admin

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen