Sonntag , 25 Juni 2017

BeoVision 4 und BeoLab 10

beovision4.jpgDer HD-Plasmabildschirm des BeoVision 4-Home-Cinema-Konzepts von Bang & Olufsen verfügt neu über die bahnbrechende Automatic Colour Management-Technologie und überzeugt durch gestochene Schärfe und satte, lebensnahe Farben. Zusammen mit dem Centerlautsprecher BeoLab 10 verspricht er ein Fernseherlebnis erster Güte. Von allen Plasmabildschirmen die derzeit auf dem Markt erhältlich sind, bietet der BeoVision 4 das überzeugendste Bilderlebnis. Er ist voll HD-fähig und besticht sowohl in der 50 Zoll- als auch in der 65 Zoll-Variante durch seine Detailtreue, authentische Farbwiedergabe und fliessende Bewegungsdarstellung.  

Stets optimale Bildqualität dank Automatic Colour-Technologie
Die Automatic Picture Control-Sensoren messen fortwährend die Lichtverhältnisse im Raum und passen Bildhelligkeit und Farbkontrast entsprechend an. Doch das ist bei Weitem nicht alles: Mithilfe des patentierten Automatic Colour Management, das einen ausfahrbaren Kamera-Arm nutzt, wird langfristig eine hochwertige Bildqualität erreicht. Nach jeweils 100
Stunden Betriebszeit – oder auch schon früher, sofern gewünscht – schwingt ein kurzer Arm hinter dem Aluminiumrahmen hervor und überprüft mithilfe einer Kamera das erscheinende Testbild. In nur wenigen Sekunden wird die Farbtemperatur analysiert und gegebenenfalls angepasst, um so selbst nach mehreren Tausend Stunden Betriebszeit eine konsistente
Farbwiedergabe zu gewährleisten.

beovision4.jpg

Herausragendes Klangerlebnis mit BeoLab 10

Durch die Einführung des dedizierten Centerlautsprechers BeoLab 10 erhält das kristallklare
Bild des BeoVision 4 nun auch ein akustisches Pendant. Der BeoLab 10 liefert in einer
Surround Sound-Konfiguration einen erstaunlich reinen und ausgewogenen Mittelkanal und
kann sich mit den leistungsstärksten Lautsprechern aus dem Hause Bang & Olufsen messen.
Dank der unternehmenseigenen Acoustic Lens Technology wird der Klang aus dem
Centerlautsprecher in einem 180°-Fächer gleichmässig im Raum verteilt. Gleichzeitig wird die
vertikale Schallausbreitung so gesteuert, dass die nachteiligen frühen Reflexionen an Boden
und Decke minimiert werden. Das Ergebnis ist eine Klangwiedergabe, die dem Original nicht
nur an einem Sweet Spot (optimale Hörposition), sondern im ganzen Raum so nahe wie
irgend möglich kommt.

Elegantes Design
Der geschwungene Rahmen des BeoVision 4 ist aus gebürstetem Aluminium gefertigt. Dank
der sanften Oberflächentextur dieses Werkstoffs verleiht das Produkt jedem Raum eine
angenehme, warme Atmosphäre. Darüber hinaus lassen die präzisen Kanten und kräftigen
Farben eine aufregende Kombination aus moderner Eleganz und hochwertiger
Verarbeitungsqualität erahnen.

Die klaren Linien des BeoLab 10 fungieren als dynamischer Kontrast zu den geschwungenen
Formen der akustischen Linse und des Bildschirmrahmens. So aufregend es sein mag den
BeoVision 4 und den BeoLab 10 von vorne zu betrachten, so unscheinbar ist ihr Profil, wenn
sie sich – fast wie ein Gemälde – an die Wand schmiegen und nur noch die ausgeprägte
elliptische Form der akustischen Linse erkennen lässt, dass es sich um eine Lösung von
Bang & Olufsen handelt.

beovision4_2.jpg
Preise und Verfügbarkeit
Der BeoVision 4-50 ist ab Mitte Februar zum Preis von CHF 23’395.00 im Fachhandel
erhältlich (65 Zoll-Variante CHF 34’815.00), inkl. Fernbedienung Beo5. Der Centerlautsprecher
BeoLab 10 kostet CHF 4’720.00

Kommentare

Kommentare

Über admin

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen