Donnerstag , 28 August 2014
Testbericht: DJI Phantom Drohne
Ready to Flight DJI Phantom

Testbericht: DJI Phantom Drohne

Fun, Spass und dann der grosse Absturz. Vorbei sind die Zeiten der vom Himmel fallenden Hobbypiloten. The Future is now, die neuartige DJI Phantom Drohne, ist ein Fluggerät für Einsteigerpiloten und verfügt über technische Raffinessen die bis vor kurzem, nur Drohnen in einem weit höheren Preissegment vorbehalten waren. Die Drohne für die ganze Familie zeichnet sich durch modernste Elektronik, Technik und leichte Bedienbarkeit aus, so dass sie von Klein und Gross bedient werden kann(FSK 18).

 

DJI Phantom Multicopter: Die Symbiose aus Technik und Spass

Der mit vier Rotorarmen ausgestattete Phantom DJI Quadcopter, dessen Flugzeit zwischen 10 und 15 Minuten beträgt, ist mit einer modernen GPS-Steuerung ausgestattet. Die Drohnenneuheit verfügt über eine Rotordiagonale von 350 Millimetern, lässt ein Abfluggewicht von ~ 1.000 Gramm zu und besitzt auf offener Fläche eine Reichweite von etwa 300 Metern. Pro Sekunde kann die DJI Phantom Drone von futuretrends.ch bis zu 6 Meter steigen oder sinken. Die höchstmögliche Drehgeschwindigkeit um die Vertikalachse (Gier Winkelgeschwindigkeit) beträgt 200° je Sekunde, während der maximale Neigungswinkel der Drohne bei 45° liegt. Der Quadcopter kann bei einer Aussentemperatur zwischen etwa 10 °C und 50 °C betrieben werden.

 

DJI Phantom Drohne inklusive GoPro Hero Halterung

An der Drohne ist ausserdem eine Halterung angebracht, die die Ausstattung des Fluggerätes mit einer (nicht im Grundlieferumfang enthaltenen) GoPro Kamera ermöglicht. Einfache Luftaufnahmen für Private mit der DJI Phantom Drohne werden zum Kinderspiel. Mit der DJI Phantom Drohne lassen, sich wunderschöne Luftaufnahmen machen, dank den technisches Highlights der Drohne, wird aus jedem Hobbyfotograf ein Luftaufnahme-Profi. Wie immer kommt es hier auf die richtige Technik an, es gibt viele HD Actionkameras auf dem Markt, die Profi HD Fotos und Videos aufnehmen.

 

Die DJI Phantom Drohne Highlights

Die Schutzfunktion „Autohome“ des Hightech Gadgets gewährleistet bei technischen Fehlern (z. B. bei Verlassen der Senderreichweite, bei Senderausfall oder zu schwacher Akkuleistung) die automatische und präzise Rückkehr der Drohne zu ihrem Startplatz und ihre dortige sichere Landung. Ein schwächer werdender Akku wird zudem durch eine blinkende LEDLeuchte angezeigt. Bei Aktivierung der „Hold Funktion“ behält der Quadrocopter seine momentane Position bei. Die Schwebegenauigkeit im GPS-Modus beträgt vertikal 0,8 Meter und horizontal 2,5 Meter. Das in den Quadrocopter integrierte Autopilotsystem NAZA-M vermeidet Zusammenstösse mit Hindernissen. Da die Funkanlagen spezielle Frequenzscansysteme besitzen, können auch mehrere der DJI Phantom Dronen gemeinsam fliegen, ohne sich gegenseitig funktechnisch zu behindern. Nicht zuletzt ist jeder der Rotorarme mit hellen LED Bars versehen, um einen sicheren Nachtflug zu ermöglichen. Anhand von grünen und roten LED-Leuchten lassen sich Position und Flugrichtung der Drohne auch bei Dunkelheit gut erkennen.

 

Testbericht DJI Phantom Multicopter

Um den 10.03.2013 durften wir endlich die erste DJI Phantom in Betrieb nehmen. Die Verpackung macht einen seriösen Eindruck. Nach dem öffnen, erkennt das geübte Auge sofort, dass es sich um ein qualitativ hochwertiges Produkt handelt. 1-2 Handgriffe und die Drohne ist Ready to Fly. An der Phantom Drohne müssen einzig die 4 Rotorblätter, das Landgestell und der Kompass montiert werden. Fertig. Die Fernbedienung benötigt 4 AA Batterien. Wer es gerne bunt mag, kann die Drohne so richtig zu pflastern mit den mitgelieferten DJI Kleber. So, was fehlt den noch?! Ach ja, der Akku, der muss noch geladen werden. Achtung: Das DJI Phantom Ladegerät richtig einstellen, d.h. auf LiPo und einen Ladestrom von 2 Ah, nach ca. 1h ist der Akku geladen.

So nun war alles ready, ab ins Auto und auf ein weites Feld, ohne Strommasten oder sontige Hindernisse. Phantom Fernbedienung eingeschaltet, GPS Modus aktiviert. Wichtig, alle Kippschalter “oben an der Funke”, nach oben (Anfängermodus, Position Hold, GPS) und die Regler/Sticks der Steuerung nach unten. Jetzt Akku anschliessen an der Drohne –  ist alles in Ordnung spielt die DJI Phantom eine kleine Melodie ab! Am Rumpf der DJI Phantom, gibt es eine Signal LED, mittels dieser informiert die Drohne über den Status der Phantom. Am Schluss der Startsequenz (2-3 Min.), wenn die DJI mehr als 5 Satelliten angepeilt hat, erscheint eine regelmässig blinkende gründe LED am Body der Drohne. Das System ist nun up to Date und Ready to Fly.

Es kann losegehen, aber wie startet man die Motoren?! Eigentlich ganz einfach wenn man es weiss;) beide Steuerknüppel elegant gleichzeitig nach links unten ziehen. Sobald dieser Befehl kommt, startet die DJI Phantom Drone ihre Motoren. Der erste Eindruck, wow, hört sich echt gut an, das leichte schnurren der 4 Aussenläufer Brushlessmotoren. Und los gehts, ich geb das erstemal Schub und die Drohne hebt ab, exakt wie ein Zirkel, geht Sie in die von mir angesteuerte Richtung, erste Rundflüge folgen, alles kein problem, ich komm mir vor wie ein Modellbau Profi der schon immer den Himmel unsicher gemacht hat. Fazit, die DJI Phantom Drohne fliegt 1A, Befehle werden präzise ausgeführt und die Elektronik unterstützt den Piloten wo Sie kann. Die rund 799.- CHF sind gut investiertes Geld.

 

Bestellung, Distribution, Lieferung und Inbetriebnahme

www.futuretrends.ch liefert die DJI Phantom Drone innerhalb von 3 bis 4 Tagen im Komplettset mit Fernbedienung, Ladegerät und Akkuzellen. Das Komplettset der Drohne wird von future trends direkt an die Wohnadresse des Bestellers geliefert und lässt sich unkompliziert in 15 Minuten zusammensetzen. Nach dem Laden des Akkus und dem Einsetzen von 4 AA-Batterien kann die werksseitig vorprogrammierte Drohne sofort benutzt werden.

Preis DJI Phantom: ~ CHF 799.-
Hier DJI Phantom Drohne kaufen
Hersteller DJI Innovations

 

Kommentare

Kommentare

Über admin

Ein Kommentar

  1. Habe dort auch vor einer Woche meine Phantom Drone gekauft. Und bin sehr zufrieden!!!
    Gute Tuning Artikel für die phantom habe ich übrigens hier gefunden: http://www.dronen-papst.de/dji-phantom-tuning-teile/
    .

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen