Dienstag , 21 November 2017

Porsche 911 Turbo wird zu TechArt GTstreet

Porsche 911 Turbo wird zu TechArt GTstreetMit dem TechArt GTstreet auf Basis des Porsche 911 Turbo der 996 Baureihe schuf TechArt Automobildesign 2001 einen der schnellsten und leistungsstärksten strassenzugelassenen Sportwagen seiner Zeit. Jetzt gibt es die Evolution dieses faszinierenden Konzeptes: Der neue TechArt GTstreet auf Basis des 911 Turbo der aktuellen 997 Modellreihe wird zu einem empfohlenen Verkaufspreis ab rund 400’000 CHF angeboten.

Auch bei der Neuauflage steht Leistung im Mittelpunkt: Das 3,6 Liter Boxer Biturbo Triebwerk wird von den TechArt Motorentechnikern von serienmässigen 480 PS / 353 kW auf 630 PS / 463 kW bei 6.800 U/min leistungsgesteigert. Gleichzeitig wächst das maximale Drehmoment von 620 Nm auf 820 Nm bei 4.500 U/min an.

Der TechArt TA 097/T3 Motorumbau umfasst zwei Spezial-VTG Turbolader, eine neue Airbox mit Sportluftfilter, Sportsaugrohre, Ladeluftkühler sowie eine Edelstahl-Sportauspuffanlage mit Hochleistungskatalysatoren. Alle Modifikationen werden über das neu programmierte Motormanagement optimal aufeinander abgestimmt.

Über ein modifiziertes Getriebe mit TechArt Schaltwegverkürzung wird die Leistung auf alle vier Räder übertragen.

Damit erreicht der TechArt GTstreet Fahrleistungen, die ihn unter den schnellsten Sportwagen der Welt etablieren: 0 – 100 km/h in nur 3,2 Sekunden, Tempo 200 nach 10,9 Sekunden und eine  Höchstgeschwindigkeit von 345 km/h sprechen für sich.

Porsche 991 Techart GTstreet Motor-Ansicht

Im Windkanal entstand das TechArt GTstreet Karosserieprogramm, das eine optimale Symbiose aus aerodynamischem Abtrieb, optimiertem Luftwiderstand und aufregendem Design bietet.

Die GTstreet Frontschürze mit ausziehbarem Carbon-Splitter produziert Abtrieb an der Vorderachse und versorgt die Kühler und vorderen Bremsen durch grössere, besonders markant geformte Belüftungsöffnungen mit noch mehr Frischluft. Die Zusatzscheinwerfereinheiten mit Tagfahrlicht und Nebelleuchte vergrössern nicht nur die aktive Sicherheit, sondern verstärken zusätzlich auch das Überholprestige des Sportwagens.

Die TechArt GTstreet Kotflügelverbreiterungen um 10mm an der Vorderachse verleihen dem Zweitürer nicht nur eine noch dynamischere Optik: durch die Luftauslässe hinter den vorderen Radhäusern wird die Bremsenentlüftung optimiert. Die grösseren Luftschlitze in den hinteren Seitenwänden versorgen das Triebwerk und die Ladeluftkühler mit mehr Luft. Für einen optimalen Übergang zwischen den vorderen und hinteren Kotflügeln entwickelten die TechArt Designer Seitenschweller, die an die neuen Konturen angepasst sind. Optischer Feinschliff wird durch die TechArt Spiegel- und Scheinwerferblenden geleistet.
Der TechArt Dachspoiler verlängert die Dachlinie und sorgt auch für eine optimierte Anströmung des verstellbaren GTstreet Heckflügels.

porsche_gtstreet_911_aussen1.jpg

Die TechArt GTstreet Heckschürze mit integriertem Carbon-Diffusor trägt ebenfalls zum hohen Abtrieb an der Hinterachse bei und setzt zusätzlich die vier integrierten Endrohre der TechArt Hochleistungsauspuffanlage optimal in Szene.

Für die 20-Zoll Bereifung des Boliden bietet TechArt Automobildesign verschiedene Varianten des beliebten Formula Rades in den Dimensionen 8,5Jx20 vorne und 12Jx20 auf der Hinterachse an. Dabei hat der GTstreet Besitzer nicht nur die Wahl zwischen verschiedenen Farbkombinationen, sondern auch die Möglichkeit zwischen dem einteiligen Formula Design oder dem Formula II Mehrteiler-Design mit austauschbarer Edelstahl-Lippe zu wählen. Als optimale Bereifung stehen bei allen Versionen ContiSportContact 3 Hochleistungspneus in den Grössen 245/30 ZR 20 und 325/25 ZR 20 zur Verfügung.

porsche_gtstreet_911_aussen2.jpg

Die grossen 20-Zoll Räder bieten auch Platz für die besonders effiziente und standfeste TechArt Hochleistungsbremsanlage mit 6-Kolben Aluminium-Festsätteln und 390 Millimeter Scheiben an der Vorderachse und 365 Millimeter grossen Scheiben und 4-Kolben-Festsätteln hinten.

Zur Ausstattung des TechArt GTstreet gehört auch das TechArt VarioPlus Gewindefahrwerk, das auf dem elektronisch verstellbaren PASM Dämpfungssystem des 911 Turbo aufbaut. Dieses Chassis bietet nicht nur die Möglichkeit einer individuell justierbaren Tieferlegung um bis zu 25 Millimeter, sondern auch die Wahl der Dämpferabstimmung zwischen „Normal“ und „Sport“ per Knopfdruck im Cockpit. Im Fahrbetrieb ist man aber nicht auf diese Voreinstellungen beschränkt: Bei sportlicher Fahrweise wird die Dämpfung in beiden Stufen automatisch straffer. Damit wird die optimale Symbiose aus hervorragendem Komfort bei normaler Fahrt und agilem, direktem Handling bei schneller Kurvenfahrt erreicht.

porsche_gtstreet_911_innenraum.jpg

Auch das Cockpit des TechArt GTstreet hebt sich deutlich von einem serienmässigen 911 Turbo ab. Dazu gehört eine exklusive Ausstattung aus Leder, die mit sportlichen CarboBlack Akzenten noch individueller gestaltet und durch Ziernähte farblich abgesetzt wird. Zusätzlich ist das Coupé mit einem ergonomisch geformten TechArt Sportlenkrad, Pedalerie, Fussstütze und Schalthebel aus Aluminium sowie beleuchtete Edelstahl-Einstiegsleisten mit TechArt-Logo ausgerüstet. 

WebLinks
Porsche
TechArt
mehr Porsche auf futurebytes.ch
mehr TechArt auf futurebytes.ch
mehr Future Cars und Sportwagen auf futurebytes.ch
Aus Porsche Cayenne wird Porsche Magnum
Porsche Cayman S wird zu GT Sport

Kommentare

Kommentare

Über

Ein Kommentar

  1. ja wer möchte nicht ein car der aussieht wie einer aus need for speed….wir lieben doch alle speed!!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen