Dienstag , 24 Oktober 2017

Mercedes 63 AMG wandelt sich zu BRABUS B63 S

Brabus B63 SNoch mehr Leistung für alle Mercedes 63 AMG Modelle: Brabus verhilft dem hochdrehenden 6,3 Liter V8 mit Brabus B63 S Motortuning zu einer Leistungssteigerung auf 550 PS / 404 kW und zu einem maximalen Drehmoment von 650 Nm. Mit einer Sprintzeit von 4,3 Sekunden auf Tempo 100 und einer Höchstgeschwindigkeit von 330 km/h erreicht beispielsweise ein CLS 63 AMG mit B63 S Tuning Fahrleistungen wie sie sonst reinrassigen Sportwagen vorbehalten sind.

Der Brabus Leistungskit umfasst nicht nur eine neu programmierte Motorelektronik mit speziellen Kennfeldern für Einspritzung und Zündung. Auf der Einlassseite sorgt ein Sportluftfilter für eine optimierte Beatmung. Hochleistungsmetallkatalysatoren lassen das Achtzylinder-Triebwerk freier ausatmen, garantieren aber gleichzeitig auch die Einhaltung der EURO IV Abgasnorm.

Um die höhere Leistung so schlupffrei wie möglich auf die Straße zu bringen, empfiehlt Brabus für alle Mercedes 63 Modelle mit Heckantrieb das Brabus Sperrdifferenzial mit bis zu 40 Prozent Sperrwirkung.

brabus_b63_s_1.jpg

Der Brabus B63 S Leistungskit ist selbstverständlich für alle Mercedes 63 AMG Modelle erhältlich. Mit 550 PS / 404 kW beschleunigt dann auch der ML 63 in 4,9 Sekunden von 0 -100 km/h und erreicht in Verbindung mit der Brabus V/max-Unit eine Höchstgeschwindigkeit von 275 km/h.

Durch die hervorragenden Fahrleistungen empfehlen sich auch gezielte Modifikationen an Bereifung, Fahrwerk und Bremsanlage. Je nach Modell bietet Brabus für die Mercedes 63 AMG Modelle maßgeschneiderte Rad/Reifenkombinationen bis zur Dimension 11Jx23 mit 315/25 R 23 Bereifung an. Um die hohe Fahrdynamik noch weiter steigern zu können, entwickelte Brabus für die ABC-Fahrwerke ein Steuermodul, das die Karosserie um ca. 20 Millimeter tieferlegt. Brabus Sportstabilisatoren reduzieren die Seitenneigung und optimieren das Einlenkverhalten.

brabus_b63_s_2.jpg

Verzögerungswerte, die normalerweise reinrassigen Sportwagen vorbehalten sind, und maximale Standfestigkeit bietet die Brabus Hochleistungsbremsanlage. Sie ist in speziellen Versionen – auf Kundenwunsch auch mit Keramik-Bremsscheiben – für alle Mercedes 63 AMG Modelle im Programm. An der Vorderachse werden 380 x 36 Millimeter Scheiben und 12-Kolben Aluminium-Festsätteln installiert. Die Hinterachse wird mit 6-Kolben-Festsätteln und 355 x 28 mm Bremsscheiben bestückt.

Die Bandbreite des Brabus Angebots an exklusiven Accessoires fürs Interieur reicht von Echt-Carbon Ausstattungen und Einstiegsleisten mit beleuchtetem Brabus Logo über ergonomisch geformte Sportlenkräder bis zum Tachometer mit Skala bis 360 km/h.

In der hauseigenen Sattlerei entstehen auf Kundenwunsch besonders exklusive Brabus Innenausstattungen in einer exklusiven Kombination aus besonders weichem und dennoch strapazierfähigem Brabus Mastik Leder und Alcantara.

WebLinks
Tuner: Brabus

brabus_b63_s_3.jpg

Kommentare

Kommentare

Über

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen