Sonntag , 22 Oktober 2017

Ferrari F430 wird zu Hamann F430 Black Miracle

Ferrari F430 - Tuningvariante Hamann F430 Black MiracleDer F430 von Ferrari ist an sich schon ein recht auffälliges Fahrzeug und Optik wie Technik zeigen sehr viele Parallelen zum Motorsport. In Letzterem stellen die meisten Fahrzeuge überwiegend eine einprägsame „Kriegsbemalung“ zur Schau. Hamann Motorsport bietet nun für den Mittelmotor-Ferrari ein besonders herausragendes Design an, das ebenso wie die das Design eines Rennfahrzeugs aus der Masse hervorsticht. Es heisst „Black Miracle“ und wird für jede Menge verrenkter Hälse sorgen!

Individueller Auftritt dank Black Miracle-Design
Schwarz ist beim Hamann „Black Miracle“-Design die Karosserie, die mittels Folie das Aussehen einer Grundierung statt eines fertig lackierten Fahrzeugs suggeriert. Es wirkt fast so, als sei die Karosserie mit einem samtenen Überzug bedeckt. Hiermit wird zum Beispiel auch der Gedanke aus dem Motorsport zuende geführt, wo oft die Motorhaube zur Reduzierung der Reflexionen als Hilfe für den Fahrer mattschwarz lackiert wird. Das „Black Miracle“-Design von Hamann scheint wie ein schwarzes Loch alles Licht zu absorbieren. Für das „Licht im Dunkeln“ sorgen verschiedene Hamann-Anbauteile, die je nach Kundenwunsch in Leucht-Rot, -Orange oder –Gelb gefärbt sind. Der Kontrast zwischen Mattschwarz und den einzelnen „Lichtpunkten“ ist unbestreitbar ein Augenmagnet und führt – insbesondere auf Ferrari-Treffen – für zahlreiche bewundernde Blicke. Denn so einen individuell auftretenden F430 hat noch niemand gesehen!
Der Clou des „Black Miracle“-Designs: wenn die mattschwarze Farbe nicht mehr gefällt, kann die Folie leicht wieder entfernt werden.

ferrari_hamann_sport_f430_3.jpg

Der mit grellen Farben versehene Hamann-Aerodynamik-Kit für den Ferrari F430 greift viele Elemente aus dem Motorsport auf. Vorne verleiht der Hamann-Frontspoiler dem F430 „Black Miracle“ ein markantes Rennsport-Gesicht und minimiert den Auftrieb an der Vorderachse. Die breiten Schwellerflügel sorgen für eine optische Tieferlegung. Weitere Rennsportreminiszenzen wecken am Heck der Hamann-Diffusor und der mächtige Heckflügel, welche für mehr Abtrieb auf der Hinterachse sorgen. Hamann-Air Dams für den ebenfalls Abtrieb generierenden Venturitunnel verbessern dessen Wirkungsgrad.

Zum „Black Miracle“-Design gehören zusätzlich zu den lackierten Aerodynamik-Teilen noch in Rot, Orange oder Gelb eingefärbte Aussenspiegel und Bremssättel, getönte Rücklichter, die farbige Umrahmung der Motorhaube, dunkel getönte Scheiben (inklusive Frontscheibe), eine zweifarbige Lederausstattung (Farbkombination frei wählbar), Hamann-Logos in den Kopfstützen sowie in der Farbe der Aerodynamik-Komponenten lackierte Felgen samt mattschwarzem Felgenhorn.

ferrari_hamann_sport_f430_2.jpg

Flügeltüren als i-Tüpfelchen
Den absoluten Showeffekt, mit dem man die auffällige „Black Miracle“-Farbkombination der Karosserie noch ergänzt, erreicht man mit dem Hamann-Flügeltürumbau. Hierbei wird keine Kompromiss-Lösung von Hamann angeboten, sondern eine, die die vollständig in die Karosserie integrierte Technik gewährleistet, ohne dass sie aufgesetzt wirkt. Sprich: das Fahrzeug sieht so aus, als sei es mit Flügeltüren vom Band gerollt.

Ferrari F430

Leistungssprung
Mittels neuer Motronic-Programmierung sowie einem neuen Endschalldämpfer plus Sportfächerkrümmer und Sportstahlkatalysatoren kommt der F430 im Hamann „Black Miracle“-Style auf einen Leistungszuwachs von 36 kW/50 PS, was sich natürlich entsprechend positiv auf die Fahrzeugperformance auswirkt.

Noch mehr Fahrvergnügen verspricht ein speziell angepasster Satz Fahrwerkfedern. Durch die Hamann-Federn lauert der F430 nicht nur etwas tiefer über dem Boden, sondern lässt sich auch deutlich agiler bewegen.

Den F430 „Black Miracle“ stattet Hamann mit der dreiteiligen, geschmiedeten Leichtmetallfelge „Edition Race“ in 20 Zoll aus. Sie ist für die Vorderachse in 8,5 x 20 (Bereifung 235/30-20) und für die Hinterachse in 12,75 x 20 (Bereifung 325/25-20) lieferbar. Ein Exemplar dieser Ultra Lightweight-Felge wiegt in der grössten Dimension 12,75 x 20 nur sagenhafte 15,45 kg ! Wie bereits erwähnt, lackiert Hamann im Rahmen des „Black Miracle“-Pakets den Felgenstern in der Farbe der Aerodynamik-Komponenten und das Felgenhorn passend zur Karosserie mattschwarz.

WebLinks
weitere Future- und Sportcars
Hamann Motorsport
Ferrari

ferrari_hamann_sport_f430_1.jpg

Kommentare

Kommentare

Über

3 Kommentare

  1. Das nenn ich mal echt gelungenes Design. “Minimalistisch” Akzente setzen. Geil! Gibt’s das für meinen Volvo Kombi auch?

  2. Alter schwede die verstehen was von autos

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen