Samstag , 27 Mai 2017
Aus Porsche Cayenne wird Porsche Magnum

Aus Porsche Cayenne wird Porsche Magnum

Porsche Cayenne SpezialMan nehme einen Porsche Cayenne, ein neues Interieur, ein paar Pferdestärken mehr und zu guter Letzt noch ein dezentes aber trotzdem wuchtiges Facelifting und heraus kommt ein hochveredelter, fast unbezahlbarer Porsche der auf den Namen Magnum hört. Was die edle Rakete kosten soll, ist im Moment leider noch nicht zu erfahren. Trotz seiner Grösse und des hohen Gewichts, schafft der Magnum die 100 km/h in nur 4.5 Sekunden.

 Mit dem MAGNUM auf Basis des Porsche Cayenne Turbo bietet TechArt Automobildesign aber nicht nur exklusives Interieurdesign, sondern auch überlegene Kraft und aufregendes Karosseriestyling.

Porsche Magnum Interieur

Mit der TechArt TA 048/T3 Leistungssteigerung mobilisiert der aufgeladene V8 600 PS / 442 kW und ein maximales Drehmoment von 865 Nm. So katapultiert sich das Allradauto in nur 4,5 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 292 km/h.

Techart Magnum Power Motor

Die Kotflügelverbreiterungen des TechArt MAGNUM Karosserieumbaus machen den SUV aus Zuffenhausen insgesamt acht Zentimeter breiter. Damit ist Platz für einteilige TechArt Formula oder die neuen Formula II Leichtmetallfelgen in der Kingsize Dimension 10Jx22 rundum. Die ContiCrossContact UHP Pneus der Größe 295/30 ZR 22 an Vorder- und Hinterachse sind auf dem Cayenne bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h freigegeben.
Die TechArt MAGNUM Frontschürze besticht durch ihre attraktive Optik mit markant gestylten, großen Kühllufteinlässen und je zwei Nebel- und Fernscheinwerfern. Durch ihre ausgefeilte Formgebung reduziert die Frontschürze bei hohem Tempo auch den Auftrieb an der Vorderachse.
Die TechArt MAGNUM Seitenschweller bilden einen harmonischen Übergang zwischen den vorderen und hinteren Verbreiterungen.
Die TechArt MAGNUM Heckschürze besitzt zwei maßgeschneiderte Ausschnitte für die jeweils zwei ineinander verschlungenen ovalen Endrohre der TechArt Edelstahl-Sportauspuffanlage: Der integrierte Diffusor trägt zur Minimierung des Auftriebs an der Hinterachse bei.
Zusätzlich veredelt TechArt Automobildesign die Cayenne Karosserie mit Scheinwerferblenden vorne, einer dreiteiligen Heckleuchtenblende und einem Heckelement, das die Kontur der Heckschürze auf der Heckklappe fortsetzt.

Porsche Magnum Cayenne Seitenprofil

Die neue TechArt Motorhaube überzeugt nicht nur durch ihr aufregendes Design: Die integrierten Entlüftungsöffnungen verbessern die Abfuhr der Hitze aus dem Motorraum und tragen damit zu einer gesunden Motorthermik bei.
Auch das Fahrwerk des verbreiterten Cayenne wird von TechArt Automobildesign eingehend modifiziert. Für die Luftfederung gibt es das TechArt Sport Modul, mit dem das Fahrzeugniveau für den Straßenbetrieb um maximal 60 Millimeter abgesenkt und für den Einsatz im harten Gelände um bis zu 70 Millimeter angehoben werden kann.

WebLinks
Hersteller: Porsche
Veredler: Techart
mehr Porsche bei futurebytes
mehr Autos bei futurebytes
Porsche 911 Turbo wird zu TechArt GTstreet
Porsche Cayman S wird zu GT Sport

Aus Cayenne wird Magnum

Techart Magnum von hinten

Porsche Cayenne Spezial
Porsche Interieur Spezial

Kommentare

Kommentare

Über

13 Kommentare

  1. den will ich!!!

  2. ich auch :)

  3. aber ich erst !

  4. und ich werd ihn bald haben ::)

  5. und ich hab ihn… 280.000 hat mich das schmuckstück gekostet… aber das war es wert!

  6. Hab ich vor meiner haustür geschen, wow, ein TRAUMAUTO vom feinsten

  7. Ich hab ihn auch wer sich das leisten kann soll sich das nicht entgehn lassen :)

  8. Habe ihn heute das erste mal auf der Autobahn gesehen.In orange metallic. Sehr sehr sehr cool,

  9. das ist ein richtiges traumauto

  10. varol türkmen

    den will ich auch haben…aber nicht mit so viel ps…so umdie 300 ps würden mir auch schon reichen…natürlich mit dieser optik…das muss sein

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Schließen