Mittwoch , 18 Oktober 2017
Intimspielzeug LovePalz

Intimspielzeug LovePalz

Das neue Intimspielzeug LovePalz ermöglicht es zwei oder mehr Personen in Kombination mit dem iPhone (FaceTime) mechanische Zärtlichkeiten auszutauschen.

Wie funktioniert LovePalz?
Das Konzept ist einfach, es gibt jeweils für die Frauen und die Männer ein spezielles Intimspielzeug, welches die Intensität der Bewegungen misst und diese via iPhone überträgt. Die Gegenseite gibt dann diese Bewegung wieder. Um den Love-Faktor zu erhöhen, ist in der iPhone-App eine Videochatfunktion integriert, in welcher man das jeweillige gegenüber sieht.

Kickstarter löscht LovePalz, ist es das Ende?
Zuerst wurde das Projekt LovePalz beim Crowdfunding-Portal Kickstarter aufgeschaltet, dort wurde es vor kurzem entfernt, wie es scheint, will aber LovePalz nicht aufgeben und zieht das Projekt alleine durch. Auf der Webseite kann man ab sofort ein persönliches Exemplar vorbestellen.

Wer braucht denn LovePalz?
Gute Frage, aber bei bereits über 3500 vorbestellten Geräten, gibt es wohl viele Gründe um sich so ein Gerät anzuschaffen. Fernbeziehungen um ein Beispiel zu nennen. Ob es wohl schon bald eine neue Cybersafer-“Rammelplatz”-Plattform gibt, bei welcher eine Vermittlung von LovePalz-Geräte Besitzern stattfindet? Sicher ein interessantes Business. Wir dürfen gespannt sein.

Wo kann ich LovePalz kaufen?
Beide Intimspielzeuge (Zeus + Hera) zusammen kosten rund 96 USD. Für die grossen Liebhaber unter euch gibt es auch die Goldedition für rund 10’000 USD.

Wie gefällt Dir dieses Idee? Würdest du LovePalz selber benutzen?

Weitere Informationen und Quelle LovePalz.com

Kommentare

Kommentare

Über

Schließen